22 Tage - Namibias Highlights - Norden & Süden



Detaillierter Reiseverlauf

Tag 1 - Windhoek  

Fahrstrecke ca. 50 km; reine Fahrzeit ca. 1 Stunde

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Windhoek und nach der Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem Transferfahrer begrüßt. Fahrt zum Gästehaus, in dem Sie sich ein wenig ausruhen und gemütlich in Ihrem Urlaub ankommen können. Nachmittags treffen Sie Ihren Guide und besichtigen auf einer Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt wie zum Beispiel die Christuskirche, den Tintenpalast und die Independence Avenue. Den Abend lassen Sie beim gemeinsamen Essen mit allen Teilnehmern im Joe‘s Beerhouse ausklingen (auf eigene Kosten).

Übernachtung:  Vondelhof Guesthouse (inklusive Frühstück) 

 

Tag 2 - Windhoek – Kalahari  

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach dem Frühstück startet Ihre Erkundungsreise durch Namibia. Sie verlassen Windhoek in Richtung Süden und fahren in die Kalahari. Diese länderübergreifende Wüste bildet die tatsächlich größte zusammenhängende Sandfläche der Erde. Die Dünen der Kalahari sind mit unterschiedlicher Vegetation wie Grashalmen, Büschen und Akazienbäumen bedeckt. Unterwegs legen Sie einen Stopp bei Hoachanas ein, einem kleinen Dorf am Rande der Kalahari, und schauen sich eine der ältesten Kirchen Namibias an. Hier lebt das Volk der Nama, einst nomadische Viehzüchter im Südwesten Afrikas. Anschließend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft, die wunderschön inmitten roter Dünen liegt. Lassen Sie das Farbenspiel zum Sonnenuntergang über der Kalahari auf sich wirken.

Übernachtung: Gondwana Kalahari Anib Lodge (inklusive Frühstück & Abendessen)

 

Tag 3 - Kalahari –Keetmanshoop

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Am Morgen lohnt es sich, eine schöne Wanderung auf eigene Faust oder in Begleitung eines lokalen Guides zu unternehmen (optional). Anschließend führt Ihre Reise Sie nach Keetmanshoop. Legen Sie im Gästehaus eine Siesta ein, bevor Sie am Nachmittag die Mesosaurus Fossil Site sowie den Quiver Tree Dolerite Park besuchen. Die über 3.000 Exemplare der prähistorischen Köcherbäume mit ihrer goldfarbenen Rinde und den gelben Blüten lassen im Licht der untergehenden Sonne das Herz jedes Naturliebhabers höherschlagen. Zum Abendessen besuchen Sie ein Restaurant in Keetmanshoop (auf eigene Kosten).

Übernachtung: Quiver Inn Guesthouse (inklusive Frühstück) 

 

Tag 4 - Keetmanshoop –Naute Damm – Fish River Canyon

Fahrstrecke ca. 230 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Naute Damm. Bei der Naute Kristall Destillerie stoppen Sie für einen leichten Mittagssnack. Dort erhalten Sie außerdem einen Einblick in die Brennerei und haben die Möglichkeit, wahlweise an einer Gin- oder Edelbrandverkostung teilzunehmen (optional). Am frühen Nachmittag fahren Sie schließlich weiter zum Fish River Canyon, der mit 160 Kilometern Länge und 27 Kilometern Breite der zweitgrößte Canyon der Welt ist. Ihr Zuhause für die Nacht ist die Fish River Lodge, die sich harmonisch an den Rand des Canyons schmiegt. Lassen Sie sich von dem einzigartig schönen Ausblick verzaubern und genießen Sie die beeindruckende Naturkulisse.

Übernachtung: Fish River Lodge (inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen)

 

Tag 5 – 6 - Fish River Canyon – Aus

Fahrstrecke Tag 5: ca. 260 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Fahrstrecke Tag 6: ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Genießen Sie noch einmal den traumhaften Ausblick über den Canyon beim Frühstück. Anschließend geht es weiter auf rauer Piste bis nach Aus. Nachmittags können Sie mit etwas Glück die Wildpferde bei Garub beobachten, deren Herkunft bis heute nicht eindeutig geklärt ist. Sie verbringen die nächsten beiden Nächte im Desert Horse Inn auf der Farm Klein Aus Vista. Im Rahmen eines Tagesausflugs gehen Sie der Kolonialgeschichte auf den Grund und besichtigen die Hafenstadt Lüderitz mit der Felsenkirche und dem Goerke-Haus. Außerdem erkunden Sie Kolmanskop, einst zu Zeiten des Diamantenbooms Wohn- und Arbeitsstätte für etwa 400 Menschen und heute ein interessantes Freilichtmuseum, das nach und nach vom Wüstensand verschlungen wird.

Übernachtung: Desert Horse Inn (zwei Nächte inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 7 - Aus – NamibRand Nature Reserve

Fahrstrecke ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in die malerische Region der Tirasberge. Sie fahren entlang der Straße D707, die bei vielen als schönste Strecke Namibias gilt. Immer wieder lädt die faszinierende Wüstenlandschaft zu Fotostopps ein. Unterwegs machen Sie einen Abstecher zum Duwisib Castle. Die aus rotem Sandstein gemauerte Burg eines deutschen Kolonialherren ist heute ein Museum mit originalgetreuer Einrichtung und nationales Denkmal. Lernen Sie die kuriose Geschichte dieses Wüstenschlosses kennen! Schließlich erreichen Sie die Greenfire Desert Lodge beim NamibRand Nature Reserve, die von Ruhe und Einsamkeit umgeben ist. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Naturrundfahrt im offenen Fahrzeug durch die außergewöhnliche Dünenlandschaft. Nach dem Abendessen lohnt es sich, den Blick weit nach oben in den funkelnden Sternenhimmel zu richten – Ihr Guide teilt gerne sein Wissen über die Sternbilder des Südhimmels mit Ihnen.

Übernachtung: Greenfire Desert Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 8 - NamibRandNature Reserve – Naukluft Berge

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Am frühen Morgen taucht die aufgehende Sonne die Landschaft in ein sanftes, goldenes Licht und sorgt für magische Stimmung beim Frühstück. Heute fahren Sienach Norden in die Naukluft Berge am Ostrand der Namib. Die Landschaft ändert sich drastisch; zerklüftete Felsen, tiefe Schluchten und bis zu 2000 Meter hohe Bergspitzen bestimmen nun das Landschaftsbild. Machen Sie sich bereit für eine kleine Wanderung! Der Pfad schlängelt sich entlang eines kleinen Flusses und führt über Stock und Stein bis zu einem natürlichen Pool. Hier stoppen Sie für ein Picknick und wer möchte, kann im glasklaren Quellwasser baden. Gestärkt und erfrischt wandern Sie wieder zum Fahrzeug zurück. Gönnen Sie sich ein kühles Getränk, bevor Sie zur letzten Etappe für heute aufbrechen. Ihr Ziel ist das schöne Elegant Desert Eco Camp, zwischen den Naukluft Bergen und dem Dünenmeer der Namib gelegen. Ein kontrastreicher Tag neigt sich dem Ende zu.

Übernachtung: Elegant Desert Eco (inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen)

  

Tag 9 - Namib Wüste

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Noch vor Sonnenaufgang brechen Sie auf in die Namib Wüste, die älteste Wüste der Welt. Besteigen Sie eine der riesigen Dünen – der schweißtreibende Aufstieg im weichen Sand wird mit einem fabelhaften Ausblick über das unendlich erscheinende Dünenmeer belohnt. Sie besuchen das Sossusvlei, eine von Dünen umschlossene Lehmpfanne, sowie das Deadvlei. Der Kontrast zwischen dem weißen Lehmboden, den dunklen Kameldornbäumen, den rostroten Dünen und dem tiefblauen Himmel ist besonders beeindruckend. Außerdem erkunden Sie den Sesriem Canyon. In der Trockenzeit ist es möglich, einen Teil dieser 30 Meter tiefen Schlucht zu durchlaufen. Vor allem an den schmalen Stellen ist das Spiel von Licht und Schatten besonders schön. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die Moon Mountain Lodge – ein perfekter Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Der grandiose Blick über die Weiten der Namib wird Sie faszinieren.

Übernachtung: Moon Mountain Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 10 – 11 - Namib Wüste – Swakopmund

Fahrstrecke Tag 10: ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Gut gestärkt geht es nach dem Frühstück weiter über Solitaire und durch die schroffen Landschaften beim Gaub Pass und Kuiseb Pass in Richtung Nordwesten. Von der Hauptstraße biegen Sie auf eine weniger befahrene Nebenstraße ab, die Sie durch den nördlichen Teil des Namib Naukluft Parks führt. Sie gelangen auf den sogenannten Welwitschia Drive, der von mehreren uralten Exemplaren dieser sonderbaren Pflanze gesäumt wird. Staunen Sie über die Mondlandschaft mit ihrem bizarren zerklüfteten Gestein, die wie von einem anderen Planeten wirkt. Bei der Goanikontes Oase am Swakop River legen Sie eine gemütliche Pause ein. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Swakopmund. Während einer Stadtbesichtigung lernen Sie dieses charmante Küstenstädtchen kennen. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie in Ihrem eigenen Tempo durch die Stadt oder nehmen Sie an einer der zahlreichen optionalen Aktivitäten teil, wie z.B. einer Bootstour oder einer Wüstensafari auf den Spuren der Little Five. In Swakopmund gibt es vielzählige Restaurants, die Sie zusammen mit Ihren Mitreisenden am Abend testen können (auf eigene Kosten). 

Übernachtung: Swakopmund Guesthouse (zwei Nächte inklusive Frühstück)

 

Tag 12 - Swakopmund – Erongo Gebirge

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Am Morgen machen Sie sich wieder auf den Weg und fahren entlang der Atlantikküste. Unterwegs legen Sie bei dem Zeila Wrack – einem der vielzähligen gestrandeten Schiffswracks – eine Fotopause ein. Dann verlassen Sie die Küste und steuern Ihr nächstes Ziel an: die Spitzkoppe, auch bekannt als Namibias Matterhorn. Erkunden und entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Guide die riesigen Steinkugeln und die beeindruckenden Felsformationen, die mit vielen interessanten und uralten Felsmalereien übersät sind. Im Anschluss geht es weiter in Richtung Omaruru, am Fuße des gewaltigen Erongo Gebirges entlang, zum familiären Camp Mara.

Übernachtung: Camp Mara (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 13 | Erongo Gebirge

Fahrstrecke ca. 70 km; reine Fahrzeit ca. 1-2 Stunden

Heute erkunden Sie das wunderschöne Erongo Gebirge. Tausende von prähistorischen Felsmalereien zeugen davon, dass die Region vor langer Zeit von den San, einem der ältesten Völker der Welt, bewohnt wurde. In einem Lebenden Museum erhalten Sie einen interessanten Einblick in ihre ursprüngliche Lebensweise und uralten Traditionen. Sie unternehmen eine Wanderung mit den San, bei der Sie faszinierende Felsmalereien sehen und ihre Jäger- und Sammlerkultur kennenlernen. Unterwegs eröffnen sich immer wieder traumhaft schöne Ausblicke in die malerische Umgebung. Zurück im Camp, bleibt Zeit zum Erholen und Entspannen. Sie verbringen eine weitere Nacht im Camp Mara.

Übernachtung: Camp Mara (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 14 - Erongo Gebirge – Damaraland

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Der Tag beginnt mit einem herrlichen Frühstück in gemütlicher Atmosphäre, bevor Sie sich in Richtung Norden begeben. Ihre heutige Fahrt führt durch weites Farmland, abseits der üblichen Routen. Anderen Touristen werden Sie wohl kaum begegnen, stattdessen kreuzen hin und wieder Tiere Ihren Weg. Dann kommen Sie in das Ugab Tal mit seinen beeindruckenden Hochterrassen. Hier gehen Sie auf Entdeckung und besichtigen die Fingerklippe, eine skurrile Felsformation, die einem Finger gleicht. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die Damara Mopane Lodge.

Übernachtung: Damara Mopane Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 15 - Damaraland – Twyfelfontein – Grootberg

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Nach einem zeitigen Aufbruch führt Sie die Reise in Richtung Westen. Sie erkunden den Versteinerten Wald mit seinen Millionen von Jahren alten mineralisierten Baumstämmen. Außerdem besuchen Sie das UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein mit seinen vielzähligen Felsgravuren. Bei den sogenannten Orgelpfeifen, uralten Basaltsäulen, legen Sie ebenfalls einen Stopp ein. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer Unterkunft, der Grootberg Lodge, die spektakulär auf einem Hochplateau liegt. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie den einzigartigen Blick über das Klip River Valley, das sich vor Ihnen erstreckt.

Übernachtung:  Grootberg Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 16 - Grootberg, Tagesausflug zu den Wüstenelefanten

In Begleitung eines erfahrenen Fährtenlesers begeben Sie sich auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten. Erleben Sie eine spannende Safari in einzigartiger Landschaft und erfahren Sie mehr über Flora und Fauna des Damaralandes. Mit etwas Glück und Geduld spürt Ihr Guide die im Vergleich zu ihren Artgenossen etwas kleineren Wüstenelefanten auf. Anschließend kehren Sie zur Lodge zurück. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und eine weitere Übernachtung in der Grootberg Lodge.

Übernachtung:  Grootberg Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 17 - Grootberg – Etosha Region

Fahrstrecke ca. 130 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden

Starten Sie zur Abwechslung einmal ganz gemütlich in den Tag! Nutzen Sie die Gelegenheit zum Ausschlafen, schließlich sind Sie im Urlaub. Frühaufsteher haben die Möglichkeit, eine geführte Wanderung zu unternehmen (optional). Ihr lokaler Guide hilft Ihnen dabei, die scheuen Bewohner des Plateaus aufzuspüren, und macht Sie mit der lokalen Flora vertraut. Am späten Vormittag brechen Sie schließlich auf. In Kamanjab legen Sie einen kurzen Einkaufsstopp ein, bevor Sie Ihre Unterkunft ansteuern. Abendessen und Übernachtung in der einfachen Toko Lodge.

Übernachtung: Toko Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

 Tag 18 - Etosha Nationalpark

Der Tag beginnt früh. Durch das Galton Gate fahren Sie in den berühmten Etosha Nationalpark. „Safari pur“ heißt es in den kommenden Tagen in einem der attraktivsten Nationalparks des Südlichen Afrikas! Sie pirschen sich langsam in Richtung Osten vor. Unterwegs stoppen Sie immer wieder, um Elefanten, Nashörner, Giraffen, verschiedene Antilopenarten, Löwen und Leoparden aufzuspüren. Dabei teilt Ihr Guide sein breites Wissen über die faszinierende Tierwelt mit Ihnen. Im Okaukuejo Camp angekommen, können Sie an der Wasserstelle, die bei Dunkelheit sogar beleuchtet wird, weiter Ausschau nach Wildtieren halten. Abends grillen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide und lassen den erlebnisreichen Tag noch einmal Revue passieren. Um nachtaktive Tiere im Park beobachten zu können, empfiehlt sich eine geführte Nacht-Safari (optional).

Übernachtung:  Okaukuejo Camp (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 19 | Etosha Nationalpark

Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück brechen Sie zu weiteren Pirschfahrten auf. Da keine Pirschfahrt der anderen gleicht, können Sie sich auch heute auf einen aufregenden Tag in der Natur freuen. Herden von Impalas, Gnus, Oryx und Zebras durchwandern die Salzpfanne, die sich kilometerweit nach Osten erstreckt und eine einmalige Kulisse bildet. Sie stoppen an verschiedenen Wasserlöchern, um aus nächster Nähe Tiere beim Trinken beobachten zu können. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Etosha Nationalpark durch das Von Lindequist Gate und erreichen nach kurzer Fahrt die Mokuti Etosha Lodge, Ihr heutiges Zuhause.

Übernachtung:  Mokuti Etosha Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 20 - Etosha Region – Waterberg Plateau

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Mit vielen tollen Safarieindrücken im Gepäck geht Ihre Reise weiter nach Süden. Auf dem Weg zum Waterberg Plateau legen Sie beim Lake Otjikoto sowie beim Hoba Meteoriten Zwischenstopps zur Besichtigung ein. Schon von Weitem ist der Waterberg mit seinen roten, steil aufragenden Klippen zu erkennen. Auf einem Hochplateau am Hang dieses gigantischen Tafelbergs liegt die Waterberg Plateau Lodge. Hier erwartet Sie ein einmaliger Ausblick über die endlos erscheinende Buschsavanne! Am Nachmittag können Sie die wunderschöne Umgebung auf einem der ausgeschilderten Wanderwege erkunden oder an einem Rhino Drive teilnehmen (optional). Abendessen und Übernachtung in der Waterberg Plateau Lodge.

Übernachtung: Waterberg Plateau Lodge (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 21 | Waterberg Plateau – Okahandja

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Nach einem stärkenden Frühstück wandern Sie hinauf auf das Plateau (optional). Der teilweise schweißtreibende Aufstieg wird mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt! Im Anschluss geht es weiter nach Okahandja. Hier können Sie über den großen Souvenirmarkt schlendern und schöne handgefertigte Schnitzereien, Korbwaren oder Schmuck erstehen. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie das bezaubernde Elegant Farmstead. Hier werden Sie zum Abschluss Ihrer Reise mit einem köstlichen Abendessen verwöhnt. Mit einem letzten Blick in Namibias faszinierenden Sternenhimmel bricht Ihre letzte Nacht in Namibia an.

Übernachtung: Elegant Farmstead (inklusive Frühstück und Abendessen)

 

Tag 22 | Okahandja – Windhoek

Fahrstrecke ca. 150 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden

Heute geht es zurück nach Windhoek, wo Ihre erlebnisreiche Reise endet. Auf Wunsch bringt Ihr Guide Sie direkt zum Flughafen oder zu einer Unterkunft Ihrer Wahl. Dann wird es Zeit, sich zu verabschieden. Totsiens – bis zum nächsten Mal!

Ende der Tour.

 

Hinweis: Teilnehmerzahl: min. 2 Personen, max. 10 Personen. Fensterplatz garantiert. Gerne stellen wir diese Safari als individuelle Privatreise nach Ihren Wünschen zusammen. Kontaktieren Sie uns unter info@gondwanatoursandsafaris.com für mehr Infos.

 

Enthaltene Leistungen:  

  • Reiseverlauf wie beschrieben
  • Transport im 4x4 Safarifahrzeug
  • Professioneller deutschsprachiger Guide zweimal im Monat
  • 21 Übernachtungen in Lodges, Restcamps und Gästehäusern (je nach Verfügbarkeit kann eine andere Unterkunft ähnlicher Kategorie gebucht werden)
  • Mahlzeiten und Aktivitäten wie angegeben
  • Alle Nationalparkgebühren

Nicht enthaltene Leistungen:  

  • Flüge (national und international)
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
  • Visa, optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Private Reiseversicherungen

 

Preise und Abfahrtszeiten:  

Diese Reise hat 2020 nur 7 feste Abfahrtstermine und wird wie folgt nur in deutscher Sprache angeboten:

12 Apr 2020 - 03 Mai 2020

07 Jun 2020 - 28 Jun 2020

US$ 5593 pro person im Doppelzimmer          US$ 6444 Einzelperson

 

19 Jul 2020 - 09 Aug 2020

16 Aug 2020 - 06 Sep 2020

27 Sep 2020 - 18 Okt 2020

US$ 5704 pro person im Doppelzimmer          US$ 6555 Einzelperson

 

22 Nov 2020 - 13 Dez 2020

20 Dez 2020 - 10 Jan 2021

US$ 5593 pro person im Doppelzimmer          US$ 6444 Einzelperson


Land : Namibia

Ab : US$ 5593 pro Person im Doppelzimmer (Preis ist saison-abhängig) Weitere Preiskategorien, genaue Abreisetermine und Preise für Einzelreisende finden Sie unter detaillierten Informationen.

Zeitraum : 22 Tage / 21 Nächte

Gültig für Reisen: 12 Apr 2020 - 10 Jan 2021 (7 feste Abreisetermine im Jahr - siehe detaillierte infos)

Besondere Vorzüge: Erleben Sie die Highlights von Namibias Norden und Süden in dieser sehr speziellen geführten Kleingruppenreise (maximal nur 10 Personen, garantierter Fensterplatz). Buchen Sie Ihren Platz, denn für 2020 gibt es nur 7 feste Abfahrtstermine für dieses einzigartige und umfassende Erlebnis.