7 Tage / 6 Nächte mobile Abenteuer-Safari



Erleben Sie Ihr ganz persönliches Botswana-Abenteuer – nehmen Sie teil an einer unvergesslichen, mobilen Safari!

Dauer: 6 Nächte / 7 Tage

Route: Start und Ende in Kasane (Abfahrt jeden Donnerstag von Kasane)

Unterkunft: Sie campen in Kuppelzelten auf einer mobilen Safari

Preis: $1299 US-Dollar (2019) & $1365 USD (2020) pro Person im Doppelzimmer. Kein Einzelzimmer-Zuschlag (limitiert auf 3 Einzelzelte pro Safari). 15% Nachlass für Kinder zwischen 11-17 Jahre, die mit den Eltern reisen.

Zusammenfassung des Reiseablaufs: 1 Nacht Chobe National Park – Riverfront; 1 Nacht Chobe National Park – Savute; 1 Nacht Moremi Game Reserve; 2 Nächte Maun mit Tages Trip ins Okavango Delta in einem Mokoro (traditionelles Kanu); 1 Nacht Makgadikgadi Salzpfannen; Rückreise nach Kasane


Highlights:

Chobe National Park Riverfront

Der Chobe National Park ist eines der besten Wildreservate in ganz Afrika. Der Park liegt im weit nördlichen Teil Botswanas und bietet Besuchern eine vielfältige und faszinierende Natur und Tierwelt.

Savute Chobe National Park

Den Savute braucht man eigentlich nicht vorzustellen – hier sind viele international bekannte Naturdokumentationen gedreht worden und der Park ist berühmt für seine Löwenrudel, die regelmäßig sogar Elefanten zu ihrer Beute machen. Der Savute Kanal ist ein lebhafter Kontrast zwischen feuchten und trockenen Ökosystemen.

Okavango Delta & Moremi Game Reserve

Das Okavango-Delta ist das weltweit größte Binnendelta. Das Delta bildet sich dort wo der Okavango-Fluss in ein Becken der Kalahari-Wüste mündet und das meiste Wasser verdunstet anstatt ins Meer zu fließen. Das Moremi Game Reserve breitet sich auf der östlichen Seite des Deltas aus. Das Gebiet war einst Teil des legendären und inzwischen ausgetrockneten Makgadikgadi-Sees. Das Okavango Delta ist ständige und saisonale Heimat einer Vielzahl von populären Wildtieren wie Elefanten, Büffel, Nilpferde, Giraffen, Krokodile, Löwen, Geparden, Leoparden, Hyänen, Kudus, Antilopen, Nashörner und Zebras. Insbesondere die gefährdeten afrikanischen Wildhunde überleben im Okavango Delta und bilden eines der reichsten Aufkommen dieser Tiere in Afrika. Das Delta beherbergt auch über 400 Vogelarten, darunter der afrikanische Fischadler, Kranich, Gabelracke, Hammerkopf, Strauß und der Heilige Ibis.

Ihre Safari beinhaltet:

  • Bequem begehbare Zelt-Unterkunft in einem 2,5 Meter Bogenzelt mit eingebauten Böden und Moskitonetzen am Eingang und den Fenstern
  • Etwa 40-50mm Schlafmatratzen
  • Gemeinsam genutzte sanitäre Einrichtungen mit Eimer-Dusche („Busch-Dusche“) und Busch-Toilette
  • Lizensierter, erfahrener und professioneller Safari-Führer während der gesamten Safari
  • Safari-Pirschfahrten und Mokoro-Ausflug ins Okavango Delta
  • Transport in maßgeschneidertem Safari-Fahrzeug
  • Alle Eintritts- und Campingplatzgebühren in den Nationalparks und Wildreservaten
  • Eigener Safari-Guide und Koch sowie Mokoro-Führer im Okavango Delta
  • Alle Aktivitäten wie im Reiseablauf beschrieben
  • Alle Mahlzeiten vom Mittagessen an Tag1 bis zum Mittagessen an Tag7
  • Versicherung für medizinische Notfallevakuierung

Im Preis nicht inklusive sind:

  • Internationale, Inlands- oder Charterflüge sowie Flughafensteuern
  • Flughafen und andere Transfers in Kasane
  • Visagebühren
  • Kissen, Schlafsack und Handtuch
  • Kleidung und Hygieneartikel
  • Reiserücktritts- sowie Reisekrankenversicherung (wichtig bei allen Safaris)
  • Optionale Aktivitäten (z.B. Boot-Cruise auf dem Chobe River am Morgen der Abreise aus Kasane; Helikopterflug über das Okavango Delta)
  • Wasser, Softdrinks und alkoholische Getränke (können in Kasane vor der Abfahrt eingekauft werden)
  • Trinkgelder

REISEABLAUF IM DETAIL (Kasane – Kasane)

DONNERSTAG – TAG 1, Kasane zum Chobe National Park

Das Safari-Fahrzeug holt sich an der Grenze zu Simbabwe um 11 Uhr vormittags ab und fährt dann weiter nach Kasane, um dort die anderen Gäste bei Kalahari Tours und Coffee Buzz um 12:30 Uhr zu treffen. Am Nachmittag steht eine Safari-Pirschfahrt im Chobe National Park auf dem Programm, der weltweit berühmt für seine großen Elefanten-Herden ist. Am Ufer des Chobe Rivers haben Sie gute Chancen, Löwen, Nilpferde, Büffel, Antilopen, Pukus und Wildhunde zu beobachten.

Auf Wunsch können Sie auch früher anreisen und am Morgen noch eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss unternehmen (angeboten von Kalahari Tours mit zusätzlichen Kosten)

Mahlzeiten inklusive: Mittag- und Abendessen

FREITAG – TAG 2, Savute, Chobe National Park

Vom Chobe bis nach Savute sind es etwa 4-6 Stunden Fahrt. Die Strecke führt durch das Dorf Kachiku, von dort geht es mit einem Allradfahrzeug durch das Chobe Forest Reserve und das Gcoha Gate. Ankunft in Savute ist gegen Mittag, wo ein warmes Mittagessen wartet. Eines der markanten Merkmale von Savute sind die Hügel, auf denen es ein einige historische Buschmann-Zeichnungen zu sehen gibt. Die entsprechenden Orte sind problemlos auf Ihrer Safari-Pirschfahrt am Nachmittag zu erreichen. Savute bietet eine große Population an Leoparden, die Sie am besten direkt nach Sonnenaufgang oder kurz vor Sonnenuntergang beobachten können. Der Savute-Kanal fließt derzeit zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder in die Sümpfe und macht die Savute-Sümpfe zu einem veritablen Paradies für Vögel und Wildtiere.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

SAMSTAG – TAG 3, Savute zum Moremi Game Reserve

Sie verlassen Savute am frühen Morgen, die Fahrt dauert etwa 4-5 Stunden – abhängig von den örtlichen Gegebenheiten. Ankunft in Moremi ist gegen Mittag, wo gemeinsam ein ausgiebiges Mittagsessen eingenommen wird. Am Nachmittag steht eine Safari-Pirschfahrt auf dem Programm. Das Moremi Game Resere kann man getrost als eine der wundervollsten und malerischsten Gebiete auf dem gesamten afrikanischen Kontinent bezeichnen – mit faszinierenden Tier- und Pflanzenwelten. Gezeltet wird entweder auf einem Campingplatz in der Khwai-, Xakanaxa-, 3rd Bridge- oder South Gate-Gegend.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

SONNTAG – TAG 4, Moremi Game Reserve nach Maun

Vom Moremi Game Reserve nach Maun sind es etwa 4-5 Stunden Fahrt. In Moremi wird das Camp am frühen Morgen abgebaut und nach einer weiteren Safari-Pirschfahrt brechen Sie nach Maun auf. Auf wem Weg wird unterwegs ein Picknick-Mittagessen eingenommen, die Ankunft in Maun ist am (späten) Nachmittag geplant.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

MONTAG – TAG 5, Maun ins Okavango Delta

Maun ist das Eingangstor für das Okavango Delta. Sie erkunden dieses einzigartige Ökosystem mit seinen unzähligen Wasserwegen und versteckten Lagunen in traditionellen Einbaum-Kanus („Mokoro“). Die Kanus werden von einheimischen „Polern“ gesteuert, die am Ende des Kanus stehen und es mit einem langen Stock behutsam durchs Wasser manövrieren. Das Okavango Delta ist ein riesigen Inland-Wassersystem mit tausenden von kleinen Inseln – ein absolutes Paradies für ein Vielzahl von Wildtieren. Sie verlassen Maun am frühen Morgen, verbringen 3-4 Stunden im Okavango Delta und kehren gegen 14-15 Uhr nach Maun zurück. Als optionale Aktivitäten können Rundflüge über das Delta in einem Leichtflugzeug oder in einem Helikopter gebucht werden. Für passionierte Reiter kann auch ein Ausritt arrangiert werden. Wir empfehlen den Rundflug sehr, da er Ihnen einen traumhaften Blick aus der Vogelperspektive über diese weltweit einzigartige Landschaft bietet.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

DIENSTAG – TAG 6, Maun zu den Makgadikgadi Salzpfannen

Von Maun geht es in etwa 4-6 Stunden zu den Makgadikgadi Salzpfannen – den riesigen, schimmernden Salzseen am Rande des Kalahari-Beckens. Je nach Saison legen wir an den Chapman’s Baobabs (auch bekannt als die „Sieben Schwestern“) einen Stopp für das Mittagessen ein. Die Bäume gelten als eine der größten auf der ganzen Welt. Die letzte Nacht verbingen Sie unter freiem Sternenhimmel in der Nähe von Nata in den Salzpfannen.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

MITTWOCH – TAG 7, Makgadikgadi Salzpfannen nach Kasane

Die Strecke von den Salzpfannen nach Kasane ist etwa 350km lang, was etwa eine Fahrt von 4-6 Stunden bedeutet. Der Grenzposten wird etwa gegen 13 Uhr erreicht. Auf dem Weg passieren wir eine Gegend namens Pandamatenga, das einzige Ernte-Anbaugebiet in Botswana. Zwischen Pandamatenga und Kasane warden Sie noch einmal viele Elefanten und Rappenantilopen beobachten können.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück und Mittagessen


Ein typischer Tag auf einer mobile Safari

Sie stehen in der Regel am frühen Morgen auf, packen das Zelt und das Gepäck zusammen und bringen alles zum Fahrzeug (eine Stirnlampe kann nützlich sein, wenn es noch dunkel ist). Der Safari-Guide und der Koch bereiten in dieser Zeit bereits das Frühstück vor. Nach dem Frühstück wird die Sonne spätestens aufgegangen sein und die Wildtiere und die Natur werden lebendig. Nachdem das Geschirr gesäubert und alles eingeladen ist, geht es entweder auf eine morgentliche Safari-Pirschfahrt oder weiter zur nächsten Station. Sollte es zum nächsten Camp gehen, sollten Sie dort in etwa zur Mittagszeit ankommen. Dort angekommen, wird ein leckeres Mittagessen serviert und Sie bauen die Zelte, Duschen und Toiletten auf. Sobald sich jeder eingerichtet hat und das Camp aufgebaut ist, geht es auf die Nachmittags-Pirschfahrt mit Rückkehr kurz nach Sonnenuntergang. Entspannen Sie sich danach am Camp-Feuer und lauschen Sie den Geräuschen des Buschs! Das Abendessen wird in der Regel gegen 20 Uhr serviert, direkt unter den Sternen, während in der Nähe vielleicht ein Löwe brüllt oder eine Eule vom nächsten Baum ruft…


BITTE BEACHTEN:

ROUTEN UND AKTIVITÄTEN

Obwohl wir alles in unserer Macht stehende tun, um uns möglichst genau an Zeitpläne, Reiseabläufe und Pläne für Aktivitäten zu halten, sind wir je nach Saison auch ein wenig abhängig von lokalen Gegebenheiten, vor allem im Hinblick auf das Wetter und den Zustand der Straßen sowie allgemeine Verfügbarkeiten. Sollte sich im Ablauf etwas ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Die Höhe der Parkeintrittsgebühren sind nach aktuellem Stand und ohne Gewähr – abhängig von der Regierung Botswanas sind leichte Erhöhungen ohne vorherige Ankündigung möglich.

ART DER TEILNAHME

Eine komplette Teilnahme an der gesamten Tour ist erforderlich, einschließlich der Mithilfe beim Errichten der Zelte, Duschen und Toiletten. Die Tour umfasst die Highlights der nördlichen Parks und Naturreservate Botswanas auf einer 7-tägigen Rundreise und bitte beachten Sie, dass Sie währenddessen viele Stunden im Fahrzeug verbringen werden.

SPEZIELLE ERNÄHRUNGSWÜNSCHE

Spezielle Mahlzeiten für Vegetarier werden angeboten, bitte informieren Sie uns noch vor der Anreise über spezielle Wünsche.

KONDITIONEN

Die Straßen und Wege im nördlichen Botswana werden selten gepflegt und sind in der Regel recht rau und holprig. Die Campingplätze sind mitten in der Wildnis, nicht umzäunt und bieten keine permanenten sanitären Einrichtungen.

WASCHMÖGLICHKEITEN & WC

Die Toiletten in den Camps sind sogenannte „Long drop“-Latrinen („Plumpsklo“), die jeden Tag im Camp neu errichtet werden. Die Duschen sind sogenannte Eimer-Duschen („Busch-Duschen“) und es kann vorkommen, dass nicht jeden Tag Wasser zur Verfügung steht.

GRUPPEN-GRÖSSE

Minimum sind 2 Personen, Maximum 9 Personen bei der Abreise.

BITTE STELLEN SIE SICHER, DASS SIE EINE UMFASSENDE VERSICHERUNG FÜR MEDIZINISCHE NOTFÄLLE HABEN


JETZT ANFRAGEN: info@gondwanatoursandsafaris.com


Land : Botswana

Ab : US$1299 (2019) & US$1365 (2020) pro Person im Doppelzimmer

Zeitraum : 7 Tage (Abfahrt jeden Donnerstag)

Gültig für Reisen: 01 Jan 2019 - 31 Dez 2019

Besondere Vorzüge: Erleben Sie die Highlights von Botswana auf einer unvergesslichen, mobilen Abenteuer-Safari!