xbombo.com - porn

Allgemeine Informationen

Planung Ihrer Reise nach Südafrika

In Südafrika gibt es so viel zu sehen und zu erleben, dass es fast unmöglich erscheint, alles unter einen Hut zu bringen. Doch genau dafür sind wir da! Egal ob Indischer Ozean oder Atlantik, ob schneebedeckte Gipfel der Drakensberge ("Drachenberge"), Weingebiete am Cape Point (Cape Winelands) oder einer der zahlreichen Safari-Parks und Naturschutzgebiete: Durch unsere langjährige Erfahrung und unser Know-How sind wir in der Lage, mit Ihnen gemeinsam herauszufinden, was Ihnen bei Ihrem Safari-Urlaub wirklich wichtig ist. Wir gehen individuell auf Ihre Wünsche ein und kreieren eine Afrika-Reise, die perfekt auf Ihren Zeitrahmen und Ihr Budget abgestimmt ist. So erhalten Sie einen vielfältigen Eindruck der Highlights in Südafrika und werden nicht das Gefühl bekommen, etwas verpasst zu haben.

Zwischen dem Krüger Nationalpark und den besten privaten Safari Lodges im Nordosten und Kapstadt am südwestlichsten Punkt des Landes ist es ein weiter Weg. Unser Geheimtipp, um sich zwischen den beiden Regionen fortzubewegen, ist der „Rovos Rail“, der als der luxuriöseste Zug der Welt gilt. Entspannen Sie sich und genießen Sie die Fahrt zwischen Pretoria und Kapstadt während Sie gleichzeitig die atemberaubenden Landschaften Südafrikas an sich vorbeiziehen sehen.

Sobald Sie Kapstadt erreicht haben, zeigen wir Ihnen, warum die Metropole am Kap der guten Hoffnung als eine der schönsten Städte der Welt gilt – und warum die bezaubernden Cape Winelands das absolute Gourmet-Zentrum Südafrikas geworden sind.

In der Regel planen wir Kapstadt als letztes Ziel auf unserer Route durch Südafrika ein, weil es als entspannte Ferienstadt der ideale Abschluss Ihrer ereignisreichen Südafrika-Reise ist – sozusagen das finale Sahnehäubchen! Aber Vorsicht: Es könnte Ihnen in Kapstadt so gut gefallen, dass Sie nie wieder weg möchten. Nicht wenige Besucher verlieben sich so sehr in die Stadt, dass sie sich hier direkt ein Ferienhaus kaufen.

Reisezeiten in Südafrika

Südafrika ist so groß, dass es einige völlig verschiedene Klimazonen hat. Dazu kommt eine Küste, die sich über sage und schreibe 2.500 Kilometer erstreckt.

Johannesburg im Nordosten und die meisten Safarigebiete, inklusive des Krüger Nationalparks, erleben trockene Winter und Regenzeiten im Sommer. In Kapstadt erwartet Sie genau das Gegenteil: Mediterranes Klima mit kühl-feuchtem Winter und heiß-trockenem Sommer. Das gesamte Land ist bekannt für wunderschönes Frühlings- und Herbstwetter. Selbst bei Niederschlag wird es in Südafrika kaum den ganzen Tag lang regnen, irgendwann setzt sich immer wieder die Sonne durch.

Wetter in Südafrika

Winter bis Frühling (Juni bis Oktober): Dies ist die beste Zeit, um in Südafrikas Norden auf Safari zu gehen, denn es ist trocken und der Busch lichtet sich. Die Tage sind warm, aber nachts wird es recht kühl. Im Süden des Landes, beispielsweise in Kapstadt, sieht es zu dieser Jahreszeit ganz anders aus – hier ist es überwiegend kalt, nass und stürmisch. Auf Ihre tägliche Portion Sonne müssen Sie dabei aber trotzdem nicht verzichten.

Sommer bis Herbst (November bis Mai): Der Busch in Südafrika wird nun wieder dick und üppig durch den Sommerregen im Norden. Dies ist ebenfalls eine wunderbare Zeit für eine Safari, jetzt werden Sie neugeborene Gazellen erleben und prächtige Landschaften bewundern können.

In Kapstadt kann es im Dezember noch ein paar Tropfen regnen, von Januar bis März geht es dann aber schnell in einen schönen und heißen Sommer über. In dieser Zeit weht auch der Süd-Ost-Wind, der angenehme Abkühlung bringt – aber passen Sie auf Ihre Frisur auf!

Was Sie für Ihren Safari-Urlaub mitbringen sollten

In Südafrika werden Sie wahrscheinlich Wetter und Gelände in jeglicher Form erleben, also sind folgende Utensilien ratsam:

• Ein bisschen von allem! Es kann sein, dass Sie an einem einzigen Tag die ganze Bandbreite von Badesachen zu Wanderschuhen und vom Sommerkleid bis hin zur warmen Jacke benötigen. Und die Khaki-Kleidung für die Safari natürlich nicht vergessen!

• Bequeme Wander-Schuhe

• Sonnencreme, Hut

• Kamera, Fernglas

• In Südafrika werden Sie keine Probleme haben, alles was Sie benötigen vor Ort zu kaufen. Egal ob Medikamente, Kleidung, Geschenke oder andere Dinge. Also lassen Sie vielleicht ein bisschen Platz in Ihrem Gepäck für die Andenken, die Sie aus Südafrika mitnehmen werden.

Ihre Gesundheit in Südafrika

Private Krankenhäuser und Ärzte in Südafrika genießen einen sehr guten Ruf. Sie sollten für den Notfall eine gültige Reise-Krankenversicherung haben.

Die Welt-Malaria-Karten zeigen, dass Malaria im Krüger Nationalpark und einigen Grenzgebieten zu Mosambik und Simbabwe vorkommen kann. Allerdings werden Sie keinen Südafrikaner finden, der mit Anti-Malaria-Tabletten in diese Regionen reist, da das Risiko als äußerst gering betrachtet wird. Dennoch sollten Sie bei Ihrer Reiseklinik nach dem aktuellsten Stand der Dinge fragen.

Leitungswasser ist in Südafrika zwar von sehr guter Qualität, aber Sie sind trotzdem nicht daran gewöhnt. Also bleiben Sie besser bei abgefülltem Wasser aus der Flasche.

Sich in Südafrika fortbewegen

Südafrika ist fast doppelt so groß wie Texas und bietet fast jedes erdenkliche Fortbewegungsmittel um dieses riesige Land zu erkunden. Die Straßen in Südafrika sind hervorragend und wir werden diese sicherlich für den einen oder anderen Transfer nutzen. Dennoch bevorzugen wir es, Sie mit Inlandsflügen oder beispielsweise dem Rovos-Luxus-Zug (von Pretoria nach Kapstadt) schnell und effektiv von einem Ort zum anderen zu bringen.