Selous Game Reserve

Stellen Sie sich ein Gebiet mit unberührtem afrikanischem Buschland, größer als die Schweiz oder Holland (viel größer!) vor, bevölkert von riesigen Herden der wildesten und vielfältigsten afrikanischen Tierarten, wo Menschen fast völlig abwesend sind ... dann sehen Sie das unvergleichliche und unglaublich wilde Afrikanische Game Reserve des Selous vor sich.

Ohne Frage, das Selous Game Reserve ist eines unserer Lieblingsgebiete in Afrika. Im Reservat ist keine Ansiedlung von Menschen oder permanenten, festen Strukturen gestattet. Wenn Sie den ostafrikanischen Busch so wie vor Jahrhunderten erleben möchten, ist das Selous Game Reserve der richtige Ort für Sie. Experten werden Ihnen sagen, dass es Teile des Selous (gesprochen Seloo) gibt, die noch nie von Menschen durchquert wurden! Schulen im Nordöstlichen Teils des Selous Wildreservats mussten aufgrund gelegentlicher Angriffe von Wildtieren geschlossen werden. Begonnen mit dem atemberaubenden Rufiji Fluss bis hin zu den magischen Bergen im Nordwesten wo Zobelantilopen herumwandern, ist das Selous Game Reserve das wahre und authentische Afrika wie man es sich vorstellt.

Das Selous Game Reserve liegt im Süden von Tansania und bietet entlang des mysteriösen und romantischen Rufiji River einige luxuriöse, hochwertige Lodges – traumhafte Lodges, die Ihnen den Atem rauben werden! Obwohl auch sehr gute Budget Optionen verfügbar sind. Zugang zu diesem Gebiet ist hauptsächlich von Dar Es Salaam aus - welches viele Stunden weit entfernt liegt. Daher empfehlen wir am Besten in den Selous zu fliegen, obwohl die Zufahrt sehr malerisch und interessant ist, wenn man einen oder zwei Tage extra zur Verfügung hat und nicht in Eile ist. Für den (abenteuerlichen) Eisenbahnenthusiasten gibt es sogar eine Eisenbahnlinie von Dar es Salaam, die bis in die Nähe des Nordwestens vom Selous führt - obwohl dies keine Luxusoption ist mit dem Zug anzukommen und vorab auch sorgfältig organisiert werden sollte.

Neben einem entspannten Sonnenbad entlang des Rufiji Flusses in einer der luxuriösen Lodges im Norden des Reservats gibt es hier viele weitere tolle Aktivitäten; darunter Angeln, Bootsfahrten, Vogelbeobachtungen, geführte Wanderungen, Pirschfahrten und das übernachten unterm freien Sternenhimmel in einem Fly-Camp.

Wir fischten entlang der schillernden Sandufer des Rufiji Flusses, nachdem wir zuerst die Krokodile vom Ufer verscheuchen mussten. Trotzallem hat uns ein Krokodil den Köder von der Angel gestohlen - aber wir haben es trotzdem geschafft einen Fisch für unser Abendessen zu fangen. Unser Boot wurde jeden Tag den wir ausfuhren von Flusspferden gejagt!

An einem ungewöhnlich regnerischen Tag tauchten wir in eine belebende, natürliche heiße Quelle ein, tief versteckt in den Hügeln oberhalb des Rufiji Flusses. Jeder Tag bot etwas Neues und Aufregendes, von den Pirschfahrten mit einzigartigen Tierbeobachtungen bis hin zu den paradiesischen Bootsfahrten auf dem Rufiji Fluss.

Vermutlich ist das Selous Game Reserve aufgrund seiner Abgeschiedenheit weniger oft besucht als andere Parks im Norden des Landes, wie zum Beispiel die Serengeti. Obwohl die Konzentration an Wildtieren im Selous nicht so hoch ist wie im Norden - ist die Tierwelt im Selous sehr vielfältig. Sollten Sie also genug von tobenden Touristengruppen haben und eine wilde, authentische afrikanische Safari erleben wollen, dann ist das Selous Game Reserve in unseren Augen der richtige Ort für Sie.