Simbabwe

Im Herzen des südlichen Afrika, von Nachbarländern eingeschlossen, befindet sich das dynamische Land Simbabwe mit seinen dramatischen und eindrucksvollen Parks und  Landschaften, freundlichen Menschen und einer reichen Kultur. Trotz der unsteten wirtschaftlichen Lage des Landes hat Simbabwe viel zu bieten. Ein Besuch dieses wunderbaren Landes ist auf jeden Fall empfehlenswert. 

Simbabwe wird von zwei Grenzflüssen eingeschlossen, dem Sambesi Fluss im Norden und dem Limpopo Fluss im Süden. Dazwischen befindet sich ein Plateau angefüllt mit Steinaufschüttungen aus Granitblöcken, einzigartigen Wildreservaten, rauhen Bergketten und grünen Wäldern und Hügeln. Es gibt eine unendliche Auswahl an Dingen, die in Ruhe und ganz entspannt, ohne auf große Besucherzahlen oder Massentourismus zu stoßen unternommen werden können. Erwarten Sie allerdings nicht überall Sonderangebote, da sich die Preise hier in den letzten Jahren recht konstant gehalten haben. Einzig und alleine die Besucherzahlen von den Gegenden außerhalb der Viktoria Fälle sind gesunken. 

Simbabwe bieten etwas für Jedermanns Geschmack. Man kann auf eine Safari in den Hwange Nationalpark fahren, eine abenteuerliche Kanu Safari im Mana Pools Nationalpark unternehmen, die Victoria Fälle aus der Luft von einem Helikopter aus besichtigen (sogenannter "Flight of Angels") oder die Billionen Jahre alten Steinformationen und Felsmalereien des Matobo Hills Nationalpark bestaunen. Der Höhepunkt für die meisten Reisenden in Simbabwe, ist ein Besuch der Viktoria Fälle, von den einheimischen respektvoll "Mosi-ao-Tunya" genannt, was so viel heißt wie "der donnernde Rauch".

Es ist relativ einfach, sich in Simbabwe fortzubewegen. Die meisten Camps und Lodges heißen Familien willkommen, einschließlich kleinerer Kinder jeden Alters!


  • Regions

  •