Kampala

Kampala ist die Hauptstadt und gleichzeitig auch gr├Â├čte Stadt Ugandas. Es erstreckt sich ├╝ber eine Reihe von H├╝geln auf einer H├Âhe von etwa 1.190 Metern und liegt im s├╝dlichen Teil des Landes, n├Ârdlich des Viktoriasees. Im Jahr 1962 wurde Kampala (seit 1949 eine Gemeinde) die Hauptstadt des unabh├Ąngigen Ugandas. Parlaments- und Gesch├Ąftsgeb├Ąude, Industrie- und Wohngebiete sind in Sektoren unterteilt.┬á

Kampala ist der Knotenpunkt des nationalen Stra├čennetzes und liegt an der Eisenbahnstrecke von Kasese nach Mombasa, Kenia. Es wird auch von Port Bell (10 km ├Âstlich) am Viktoriasee und von Ugandas internationalem Flughafen in Entebbe (34 km s├╝ds├╝dwestlich) angeflogen. Der internationale Flughafen von Entebbe ist der wichtigste internationale Flughafen Ugandas und liegt in der N├Ąhe der Stadt Entebbe am Ufer des Viktoriasees.┬á

Kampala wurde urspr├╝nglich auf sieben H├╝geln erbaut, hat sich aber inzwischen auf mehr als die urspr├╝nglichen sieben H├╝gel ausgedehnt.

Kampala ist eine relativ sichere Stadt mit einem lebendigen und farbenfrohen Stra├čenleben. Sollten Sie in einem, der f├╝r diese Stadt ├╝blichen Staus stecken bleiben, dann bleiben Sie geduldig. ┬áLehnen Sie sich einfach zur├╝ck und sehen Sie sich die erstaunlichen Szenen des Stra├čenlebens, die wirklich einem Film ├Ąhneln, an. Ein absolut fesselndes Erlebnis!